Grundschule Aying - Großhelfendorf

 

Auf einem weitläufigen Grundstück im Ortsbereich Kleinhelfendorf der Gemeinde Aying wird eine 12-klassige Grundschule mit Pausenhalle, Werkräumen und Verwaltung errichtet. Die unmittelbar neben der Schule situierte Sporthalle wird über einen großzügigen, mit Glas überdachten Verbindungsgang mit der Schule verbunden.

Das Schulgebäude besteht in seinem Inneren aus kleineren Häuschen, die mit einem weit gespannten Dach, aus einer mit Stahl unterspannten Holzkonstruktion, zusammengefaßt werden. Diese Entwurfsidee geht im Wesentlichen zurück auf einen Ideenwettbewerb unter den Grundschülern.

Die Decke in der Eingangshalle sollte möglichst stützenfrei verwirklicht werden, was bei der sich dann ergebenden großen Spannweite eines besonderen Lösungsansatzes bedurfte. Die Wahl fiel hier auf eine Hohlkörperdecke mit einer Gesamtdicke von 34 cm, einer sogenannten  „Bubbledeck“. Diese Deckenkonstruktion überzeugt gleichermaßen durch Materialersparnis und einfache Montage.

Um Unterzüge in der Decke über EG zu vermeiden wird diese Decke mit raumhohen Wandscheiben im Obergeschoß auf Stützen im EG abgetragen. Hierdurch ergibt sich ein sehr großzügiger Raumeindruck.